EWR 7 (2008), Nr. 6 (November/Dezember)

Henning Schluß
Indoktrination und Erziehung
Aspekte der Rückseite der Pädagogik
Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007
(126 S.; ISBN 978-3-531-15169-4; 24,90 EUR)
Indoktrination und Erziehung In sieben Beiträgen werden in diesem Band Aspekte des Themas „Erziehung und Indoktrination“ verhandelt: erziehungstheoretisch und -historisch sowie unterrichts- bzw. fachbezogen. Dabei wird die im Titel angesprochene „Rückseite der Pädagogik“ in der Einleitung auch als „Gegenteil“ von Erziehung bezeichnet, womit der Herausgeber eine Richtung vorgibt, die in dem Band durchaus auch konterkariert wird, wird hier Indoktrination doch in Ansätzen als etwas sichtbar, was in Erziehung steckt, und darum auch dafür plädiert, Indoktrination „als Teil pädagogischer Bemühungen“ (A. Stroß, 25) anzusehen. Dieses Plädoyer wird aber leider in den anderen Beiträgen des Bandes nicht in seiner ganzen Tragweite wahrgenommen. In erziehungstheoretischer Hinsicht ist v.a. interessant, dass in den Beiträgen oft ein Erziehungsbegriff transportiert wird, der als Gegenentwurf zu Indoktrination dienen soll, selbst aber nicht geklärt wird. Wenn man aber fast durchweg da, wo von Indoktrination gesprochen wird, auch das Wort „Erziehung“ einsetzen kann, ohne dass die Aussagen dadurch beeinträchtigt würden (so z.B. in der These: „Indoktrination vermittelt die Kompetenz, Indoktriniertheit als Zeichen der Kommunikation einzusetzen“, E. Demke, 42), so spricht das nicht für trennscharfe Argumentationen. Ähnlich problematisch ist es, wenn als Basis für die Auseinandersetzung mit der Möglichkeit von Indoktrination durch Fachunterricht die „Fachlichkeit“ des Unterrichts als Frage nach „gutem Fachunterricht“ gewendet wird, der wiederum anhand von Lehrplanzielen definiert wird (H. Schluß, 64f.), denn hier werden kategoriale Verschiebungen vorgenommen, die die Ergebnisse der Argumentation in Frage stellen. Dies kann einmal mehr als ein Zeichen dafür gelesen werden, dass eine erziehungstheoretische Grundlagendebatte nötig ist. Darauf macht dieser Band mit einem interessanten, aber nicht annähernd ausgeschöpften Thema erneut aufmerksam.
Klaus-Peter Horn (Tübingen)
Zur Zitierweise der Annotation:
Klaus-Peter Horn: Annotation zu: Schluß, Henning: Indoktrination und Erziehung, Aspekte der Rückseite der Pädagogik. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007. In: EWR 7 (2008), Nr. 6 (Veröffentlicht am 05.12.2008), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/annotation/978353115169.html