EWR 8 (2009), Nr. 5 (September/Oktober)

Henning Pietzsch
Schulalltag in der DDR
Strukturen und Erfahrungen aus Jena 1970-1990
Unter Mitarbeit von Michael Ploenus, Ekkehard Schönherr, Stefan Walter, Björn Vinx und Marcel Krolow, gemeinsam herausgegeben von der Thüringer Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdiens
Weimar: Gutenberg Druckerei GmbH 2008
(139 S.; ISBN 978-3-932303-60-9; 3,00 EUR)
In der Einleitung dieses Buches wird als Ziel formuliert, „wesentliche Ausschnitte des DDR-Schulalltages“ (9) auf der Basis von Zeitzeugenbefragungen abzubilden, wobei der Zeitraum sich auf die Honecker-Ära beschränkt und als Regionen Jena und Eisenberg ausgewählt wurden, um evt. Unterschiede in urbanen und ländlichen Räumen zu berücksichtigen. Was dann aber nach einer kurzen, durchaus sachkundigen Überblicksdarstellung des Autors zum DDR-Schul- und Bildungswesen folgt, ist eine äußerst fragwürdige Verwertung von Interviews. Auf die Aussagen des Autors zu bestimmten Aspekten des DDR-Schulalltags (z.B. Schulzeiten, Schulfächer, Außenseiter, Friedensbewegung u.a. bei den Schülern, Berufseinstieg, Lehrer-Spielräume, Disziplinierung u.a. bei den Lehrern) folgen nämlich Auszüge aus Interviews mit acht Schülerinnen und vier Schülern sowie jeweils drei Lehrerinnen und Lehrern, die – wenig überraschend – das vom Autor vorher Gesagte bestätigend illustrieren. Dabei sind die Erinnerungen der Schüler und Lehrer durchaus interessant und aussagekräftig; vollkommen aus dem Zusammenhang des Interviews gerissen, verlieren sie aber jeglichen Eigenwert, denn letztlich scheinen sie nur dazu da zu sein, die Allwissenheit des Autors zu bestätigen. Hinzu kommt, dass Verweise auf die Urheber der jeweiligen Aussagen fehlen. So überrascht es auch nicht, wenn das Literaturverzeichnis keinen Titel aufweist, der methodische Fragen, etwa im Hinblick auf den Umgang mit Oral History, behandelt. Ein Anhang mit einer Zeittafel zur DDR-(Bildungs-) Geschichte sowie mit Erläuterungen zur Pionierorganisation, zur FDJ und zur Jugendweihe beschließt ein Buch, dessen Wert für die Erforschung des tatsächlichen DDR-Schulalltags bezweifelt werden darf.
Rüdiger Loeffelmeier (Berlin)
Zur Zitierweise der Annotation:
Rüdiger Loeffelmeier: Annotation zu: Pietzsch, Henning: Schulalltag in der DDR, Strukturen und Erfahrungen aus Jena 1970-1990 Unter Mitarbeit von Michael Ploenus, Ekkehard Schönherr, Stefan Walter, Björn Vinx und Marcel Krolow, gemeinsam herausgegeben von der Thüringer Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdiens. Weimar: Gutenberg Druckerei GmbH 2008. In: EWR 8 (2009), Nr. 5 (Veröffentlicht am 02.10.2009), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/annotation/978393230360.html