Verlagsprogramm / Antiquariat
Matthias Tichy

Die Vielfalt des ethischen Urteils

Grundlinien einer Didaktik des Faches Ethik / Praktische Philosophie

Obwohl Ethik bzw. Praktische Philosophie in allen Bundesländern unterrichtet wird, fehlt bisher eine umfassende Verständigung über Inhalte und Ziele des neuen Faches.
Das Buch zeigt didaktische Grundlagen auf und enthält ein Konzept, das den Ergebnissen der Entwicklungspsychologie, den normativen Vorgaben einer am Bildungsbegriff orientierten Pädagogik sowie dem Stand der philosophischen Diskussion ebenso Rechnung zu tragen versucht wie den rechtlichen Rahmenbedingungen.
In Auseinandersetzung mit der Politikdidaktik sowie der Religionspädagogik wird zunächst die Eigenständigkeit und Legitimität des Faches Ethik begründet. Das Problem der Grenzen der Verantwortung, die Rolle von Vorbildern sowie die Gefahr der moralischen Überforderung werden als Themen hervorgehoben, die für die Didaktik ebenso wie für die Auswahl von Unterrichtsthemen zu berücksichtigen sind. Das Ziel des Ethikunterrichts wird als Fähigkeit zur reflexiven und angemessenen Auseinandersetzung mit ethisch bedeutsamen Problemen bestimmt und an zwei Modellen konkretisiert, die in der Praxis entwickelt und erprobt werden.

Cover Vergriffen, keine Neuauflage.
1998. 296 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-0962-7