Verlagsprogramm / Pädagogik / Schriftenreihe zur Humanistischen Pädagogik und Psychologie
Jonathan Fox / Heinrich Dauber (Hrsg.)

Playbacktheater – wo Geschichten sich begegnen

Internationale Beiträge zu Theorie und Praxis des Playbacktheaters

Von Jonathan Fox im Jahr 1975 in New York entwickelt, stellt Playbacktheater heute eine besondere Form von Improvisationstheater dar, in der Menschen aus dem Publikum Geschichten aus ihrem Leben erzählen, die unmittelbar auf der Bühne dargestellt werden. Playbacktheater ist ebenso vielseitig wie tiefgründig. Es ist daran interessiert, die Geschichten von "Menschen wie Dir und mir" zu würdigen. Indem es persönlich erlebte und für den Einzelnen wie für die Gemeinschaft bedeutsame Geschichten in ritualisierter Form bestätigt und bekräftigt, fördert es kritische Identitätsbildung.
Playbacktheater wird inzwischen rund um die Welt in mehr als 30 Ländern praktiziert. Dabei reicht das Spektrum der Spielorte von Theatern bis zu Schulen, von Krankenhäusern bis zu Seniorenheimen, von Sitzungssälen der Wirtschaft bis zu gesellschaftspolitischen Foren.

Dieser Band versammelt internationale Beiträge zu Theorie und Praxis des Playbacktheaters aus 4 Kontinenten und 10 Länder, die größtenteils auf einem Internationalen Symposium an der Gesamthochschule Kassel vorgetragen wurden.
Cover Vergriffen, keine Neuauflage.
1999. 239 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-0983-2