Verlagsprogramm / Schulpädagogik / Grundlagen und Studium
Karl-Heinz Arnold (Hrsg.)

Unterrichtsqualität und Fachdidaktik

Was ist erfolgreicher Unterricht? Diese Frage wird von Seiten der empirischen Unterrichtsforschung mit den Merkmalskonstellationen für Unterrichtsqualität beantwortet. Unterrichtsqualität wiederum wird ausgehend von den Wirkungen auf Schüler definiert: Hohe Unterrichtsqualität meint hohe Lernwirksamkeit, die vermutlich als Folge des Unterrichtsangebots von Lehrpersonen, d.h. als adaptive Realisierung einer Unterrichtsplanung entsteht.
Das vorliegende Buch bietet einen aktuellen Überblick über die „Wissenschaften vom Unterricht“. Die Allgemeine Didaktik wird als Rahmen- und Komplementärtheorie für die empirische Unterrichtsforschung und die bereichsspezifischen Didaktiken vorgestellt. Dabei werden die zu wenig empirisch erforschten Teilbereiche allgemeindidaktischer Theoriebildung ebenso herausgearbeitet wie die Begrenzungen der empirischen Unterrichts(qualitäts)-forschung. Eine prägnante Überblicksdarstellung referiert die zentralen Konzepte, Messverfahren und Ergebnisse der empirischen Unterrichtsforschung.
Das Buch bietet für jede der „großen“ Fachdidaktiken einen Standardartikel, der den aktuellen Stand und die Entwicklungsperspektiven aufzeigt und dabei auch die Methodenentwicklung berücksichtigt. Zusätzlich wird Deutsch als Zweitsprache (DaZ) als integratives Element für den Unterricht einbezogen.
Drei fächerübergreifende Strategien zur systembezogenen Verbesserung der Unterrichtsqualität werden abschließend vorgestellt: Unterrichtsentwicklung bzw. Schulentwicklung, Lernstrategietraining und das Konzept der Integration von Schülern.

Cover kaufen Kaufen
2007. 320 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1431-7
19,50 EUR