Verlagsprogramm / Schulpädagogik / Grundlagen und Studium
Stefan Bittner

Das Unterrichtsgespräch

• Titel vergriffen, Restexemplar aus dem Verlagsantiquariat.

Die dialogische Seite des Unterrichts als didaktische Selbstverständlichkeit vorauszusetzen hieße, seine Augen für die besonderen Schwierigkeiten eines Gesprächseinsatzes für Lehr- und Lernzwecke zu verschließen. Dies schon deshalb, weil sich der Benotungsschwerpunkt ‚Sonstige Mitarbeit’ vorwiegend auf die monologisch oder dialogisch gezeigte Mündlichkeit von Schülerinnen und Schülern bezieht.
So praktikabel ein Unterrichtsgespräch beim Ansehen auch erscheinen mag, seine Planung und Durchführung stößt auf eine Vielzahl scheinbar unlösbarer Hemmnisse:
Beeinflussen Erwartungen und Bedingungen den Gesprächsverlauf?
Wie ist der ‚Falle’ einer schleichenden Monologisierung zu begegnen?
Wie kann einer unbemerkten Inflation von Wissensfragen entgangen werden?Wie sind Schülerinitiativen sinnvoll zu berücksichtigen?
Worauf ist schließlich zu achten, wenn es um die Vor- und Nachbereitung von Unterrichtsgesprächen geht?
Oftmals richtet sich der Ablauf von Gesprächen unbemerkt nach der jeweiligen Zielsetzung eines Unterrichts. Dementsprechend lassen sich mehrere allgemeine Gesprächsformen zusammenstellen, die jeweils einen bestimmten Stamm von Fragen und Impulsen erforderlich machen.
Jedoch ist es weniger der Einsatz von Gesprächstechniken, der hier weiterhilft, sondern die stete Wechselseitigkeit von Planung und Analyse. Zu einem solchen reflexiven Umgang – nicht nur mit dem eigenen dialogischen Sprechverhalten – lädt dieses Buch ein.

Erziehen und Unterrichten in der Schule
Cover kaufen Kaufen
2006. 183 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1470-6
16,90 EUR