Rolf Göppel

Lehrer, Schüler und Konflikte

Konflikte gehören zum Schulalltag wie Schulaufgaben und Vertretungsstunden. Wo tagtäglich in einem Raum 20 bis 30 Kinder oder Jugendliche und unterschiedliche Erwachsene für mehrere Stunden zusammen kommen und einerseits mit institutionell vorgegebenen Rollenerwartungen, Ansprüchen und Zwängen konfrontiert sind, andererseits aber auch mit individuellen Erfahrungshintergründen, Eigenarten und Empfindlichkeiten aufeinander treffen, da können Konflikte nicht ausbleiben. Zumal da das institutionelle Setting Schule zahlreiche Möglichkeiten der Enttäuschung, der Blamage, des Versagens bereit hält.
Konflikte sind aber nicht nur Störungen im reibungslosen Ablauf des Unterrichtsgeschehens, sondern sie stellen zugleich auch wichtige soziale Lernchancen dar. In diesem Buch werden unterschiedliche Hintergründe und Ausprägungsformen des schulischen Konfliktgeschehens analysiert und es werden Möglichkeiten der Förderung einer positiven schulischen Konfliktkultur diskutiert.

Cover kaufen Kaufen
2007. 299 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1542-0
19,80 EUR