Verlagsprogramm / Schulpädagogik / Impuls Laborschule
Nicole Hollenbach / Klaus-Jürgen Tillmann (Hrsg.)

Die Schule forschend verändern

Praxisforschung aus nationaler und internationaler Perspektive

Dieser Band geht auf eine internationale Tagung in der Bielefelder
Laborschule zurück. Etwa 40 ExpertInnen aus fünf europäischen
Ländern diskutierten über den Entwicklungsstand einer unterrichts- und
praxisnahen Schulforschung, die international als „teacher research“ bezeichnet wird. In der deutschen Diskussion wird eher von „Handlungsforschung“, „Praxisforschung“ oder auch „Lehrerforschung“
gesprochen. Dabei geht es um den Anspruch, Praxisprobleme zum Gegenstand von Forschung zu machen, LehrerInnen als Akteure in die Forschung einzubeziehen, und die Forschungsergebnisse für Praxisinnovationen zu nutzen.
In insgesamt 14 Beiträgen stellen nationale und internationale Experten ihre Erfahrungen und Sichtweisen dar:
• Inwiefern konnte sich der Ansatz der schulischen Praxisforschung in verschiedenen europäischen Ländern etablieren?
• Welche Akzeptanz hat er innerhalb der etablierten Erziehungswissenschaft gefunden?
• Welchen Beitrag zur schulischen Innovation, zur Professionalisierung der Lehrkräfte wurde damit geleistet?
• Welche theoretischen und methodischen Probleme zeigen sich dabei?
Impuls Laborschule, Band 2
Cover kaufen Kaufen
2009. 263 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1676-2
19,90 EUR