Verlagsprogramm / Pädagogik und Didaktik für die... / Gymnasium - Bildung - Gesellschaft
Susanne Lin-Klitzing / David Di Fuccia / Gerhard Müller-Frerich (Hrsg.)

Begabte in der Schule – Fördern und Fordern

Beiträge aus neurobiologischer, pädagogischer und psychologischer Sicht

Gibt es neue neurobiologische Annahmen über das Lehren und Lernen in der Schule – und wenn ja, welche?
Inwiefern können Strategien selbst regulierten Lernens insbesondere für begabte und hochbegabte Schülerinnen und Schüler fruchtbar gemacht werden?
Wie werden Hochbegabte in der Schule erkannt, welche besonderen Möglichkeiten haben sie, und welchen spezifischen Problemen sind sie ausgesetzt?
Diese Fragestellungen zur „schulischen Begabtenförderung“ werden im vorliegenden Band auf verschiedenen Ebenen interdisziplinär von deutschen und österreichischen Wissenschaftlern erörtert.
Im Interesse einer breiten wissenschaftlichen Diskussion einer zunehmend notwendiger werdenden Begabtenförderung versammeln die Herausgeber verschiedene Wissenschaftler, die zu Aspekten des Lernens in der Schule aus neurobiologischer Sicht, zur Förderung Begabter in der Schule und zur Frage nach der „Identifikation“ Hochbegabter Stellung nehmen.


Gymnasium – Bildung – Gesellschaft
Cover kaufen Kaufen
2009. 168 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1697-7
17,90 EUR