Gabriele Graube / Ingelore Mammes (Hrsg.)

Gesellschaft im Wandel

Konsequenzen für natur- und technikwissenschaftliche Bildung in der Schule

Eine technisch und insbesondere informationstechnologisch orientierte und basierte Gesellschaft unterliegt stetigem Wandel. Die Komplexität der zu lösenden Probleme erfordert dabei das Zusammenspiel verschiedener Disziplinen.
Als Konsequenz muss diese Realität in schulischen Lernsettings abgebildet werden. Interdisziplinarität ist daher als Bildungsauftrag zu verstehen.
Der vorliegende Band will einen solchen interdisziplinären Unterrichtszugang anbieten, neue Perspektiven auf Unterricht vorstellen, bei gleichzeitiger Abgrenzung zum oft unscharfen und inflationär stattfindenden MINT Diskurs.
WissenschaftlerInnen unterschiedlicher Disziplinen beleuchten daher zunächst Veränderungen in der Gesellschaft, diskutieren vor diesem Hintergrund den Stellenwert von Bildung, Allgemein- sowie Technikbildung und stellen aktuelle Technikbildung ebenso wie interdisziplinäre Ansätze vor.
Damit soll das Buch einen Impuls für den dringend notwendigen Diskurs über interdisziplinäres Denken im deutschen Schulunterricht setzen.
Cover kaufen Kaufen
2015. 225 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-2062-2
17,90 EUR