Hans Jürgen Apel

Herausforderung Schulklasse

Klassen führen - Schüler aktivieren

Schulklassen sind für Schülerinnen und Schüler soziale Erfahrungs- und Konfliktfelder, für Lehrerinnen und Lehrer pädagogische Handlungsfelder. Sie sollen soziale Situationen bieten, in denen gemeinsam Wissen und Können erworben, Teamfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft und moralische Urteilsfähigkeit geübt werden. Lehrerinnen und Lehrer sind gefordert, Klassen in Lehr-Lern-Situationen nicht nur didaktisch kompetent zu unterrichten, sondern sie zugleich auch professionell zu führen und die Klasse zu "managen" (Class-room-Management). Lehrende müssen die Sozialkompetenz fördern und das Autonomiestreben der Schülerinnen und Schüler unterstützen, gleichwohl aber auch die Lernordnung für alle sichern. Das kann gelingen, wenn die ordnend-regulierende und die didaktisch-organisierende Funktion des Lehrerhandelns durch die Klassenführung erfolgt, bei der Lehrende die Ansprüche der Heranwachsenden an Mit- und Selbstbestimmung berücksichtigen.


Erziehen und Unterrichten in der Schule
Cover kaufen Kaufen
2002. 160 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1219-1
14,50 EUR