Verlagsprogramm / Grundschule / Pädagogik und Didaktik für die Grundschule
Alfred Hössl / Andreas Vossler

Bildungsverläufe in der Grundschule

Schulerfolg und Belastungen aus der Sicht von Kindern und Eltern

Wichtiges Ziel aktueller Reformbemühungen in der Grundschule ist die Realisierung offener Lernkulturen, die den unterschiedlichen Fähigkeiten und Bedürfnissen der Schulanfänger entgegekommen und den individuellen Bildungserfolg aller Kinder unterstützen sollen. Dabei bleibt oft die Frage offen, wie schulische Bildunganforderungen und Angebote von den Betroffenen wahrgenommen und angemommen werden.
Die Autoren haben Bildungsverläufe während der Grundschulzeit anhand von prozessbezogenen Individualdaten von 24 Kindern an vier bayerischen Grundschulen untersucht. Dabei wurden vor allem Mißerfolge und Belastungen sowie die potenziellen Barrieren und Benachteiligungen aus der Sicht von Schülern und Eltern unter Berücksichtigung der jeweiligen Klassensituation und des Unterstützungs-systems Familie in den Blick genommen.
Im ersten Teil des Buches wird nach einer Auseinandersetzung mit dem aktuellen Forschungsstand und dem methodischen Ansatz der Studie ein Überblick über die Leistungsentwicklung, die Wahrnehmungen von schulischen Anforderungen und die babei erfahrenen Belastungen gegeben.
In einem zweiten Teil werden anhand von einzelnen Fallprotraits die Bildungsverläufe der an der Studie beteiligten Kinder in ihrer schulischen Entwicklung als auch in der Entwicklung ihrer Lern- und Lebenssitutation im familialen Umfeld betrachtet.
Kooperation mit "Deutsches Jugendinstitut" e.V.
Cover kaufen Kaufen
2006. 191 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1493-5
25,00 EUR