Claus Ensberg / Steffen Wittkowske (Hrsg.)

Fachdidaktiken als praktische Wissenschaften

Grundlagen – Positionen – Perspektiven

Was heißt es, fachdidaktisch zu forschen und zu lehren?
Was verbindet universitäre Disziplinen, die zwar alle den Begriff Didaktik im Namen führen, sich aber jeweils auf ganz unterschiedliche Gegenstandsbereiche beziehen?
In welcher Hinsicht verstehen sie sich als fachdidaktische und zugleich fachdidaktische Wissenschaften?
Die Beiträge des Bandes erörtern diese Fragen, indem sie fachbezogen Leitlinien unterrichtlichen Lehrens und Lernens thematisieren. Sie verweisen jeweils auf wesentliche Kategorien und Positionen, von denen fachdidaktisches Denken seinen Ausgang nimmt, und zeigen exemplarisch, wie sich die programmatischen Aussagen auf unterrichtliche Vorhaben auswirken.
Wenn fachdidaktische Disziplinen darüber nachdenken, was sie als praktische Wissenschaften ausmacht, klärt sich ihr Verhältnis zu den Fach- und Bildungswissenschaften. Insofern nimmt der vorliegende Band auch Stellung zu der in Schule, Studienseminar und Universität geführten Diskussion um Begriff und Inhalte unterrichtlich vermittelter Bildung.
Cover kaufen Kaufen
2010. 271 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1771-4
19,90 EUR