Verlagsprogramm / Klinkhardt forschung / Schulpädagogik
Daniel Scholl

Metatheorie der Allgemeinen Didaktik

Ein systemtheoretisch begründeter Vorschlag

Die Allgemeine Didaktik ist in eine Krise geraten! Denn an die Stelle der Entwicklung neuer oder der Weiterentwicklung vorliegender allgemeindidaktischer Theorien ist die Kritik an der gesamten Disziplin getreten. Obwohl die Allgemeine Didaktik aufgrund ihrer Geschichte der Theorieentwicklung maßgeblich zu dieser Krise beigetragen hat - in der Bundesrepublik Deutschland wurden seit 1945 knapp 100 allgemeindidaktische, relativ isoliert stehende Theorien entworfen -, zeigt sich aber auch eine Besonderheit der Diskussion zunehmend deutlicher: Die einzelnen, oft sehr speziellen Kritikpunkte sind allein aufgrund der kaum fassbaren Vielzahl allgemeindidaktischer Theorien nicht für alle Theorien von Bedeutung. Um also zu generalisierenden Aussagen über die Allgemeine Didaktik zu kommen, wäre es notwendig, diese Kritik im systematischen Rahmen einer ausdrücklichen Metatheorie zu formulieren, die die grundsätzliche Möglichkeit bietet, alle allgemeindidaktischen Theorien zu betrachten.
Cover kaufen Kaufen
2018. 273 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-2245-9
46,00 EUR
Dieses Buch ist als eBook erhältlich:
ISBN 978-3-7815-5653-9
4,90 EUR

eBook kaufen eBook kaufen