Verlagsprogramm / Klinkhardt forschung / Sonderpädagogik / Perspektiven sonderpädagogischer Forschung
Anke Langner

Inklusion im Dialog

Fachdidaktik - Erziehungswissenschaft - Sonderpädagogik

Der Dialog zwischen Erziehungswissenschaft, Fachdidaktik und Sonderpädagogik wird in jüngsten Publikationen zunehmend als wesentliche Gelingensbedingung von Inklusion im schulischen und im außerschulischen Feld diskutiert.
Der vorliegende Sammelband stellt den aktuellen Stand des gemeinsamen Diskurses zu (fach)didaktischen Konzepten im Kontext einer inklusiven Bildung dar.
Bisher wird dem Anspruch eines gemeinsamen Lernens in einer heterogenen Schülerschaft aus fach- und berufsdidaktischer Perspektive kaum Rechnung getragen und muss immer noch als Forschungsdesiderat gekennzeichnet werden.
Der vorliegende Tagungsband leistet wichtige Impulse zur Weiterentwicklung des didaktischen Diskurses im Kontext von Inklusion, in dem zum einen:
- fachdidaktische Konzepte für gemeinsamen Unterricht
- neue empirische Kenntnisse zu inklusivem und individualisiertem Unterricht dargelegt werden
und zum anderen:
- Ableitungen für notwendige Veränderungen in der Lehrer*innenbildung aufgezeigt werden, und anderseits
- Sonderpädagogische Fragestellungen für einen inklusiven Unterricht diskutiert werden.
Perspektiven sonderpädagogischer Forschung
im Namen der Sektion Sonderpädagogik der DGfE
herausgegeben von Christian Lindmeier, Birgit Lütje-Klose und Vera Moser
Cover kaufen Kaufen
2018. 358 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-2251-0
22,90 EUR
Dieses Buch ist als eBook erhältlich:
ISBN 978-3-7815-5681-2
17,90 EUR

eBook kaufen eBook kaufen