Verlagsprogramm / Schulpädagogik / Lernen und Studieren in Lernwerkstätten
Kathrin Kramer / Dietlinde Rumpf / Miriam Schöps / Stephanie Winter (Hrsg.)

Hochschullernwerkstätten – Elemente von Hochschulentwicklung?

Ein Rückblick auf 15 Jahre Hochschullernwerkstatt in Halle und andernorts

Ein Anspruch von Lernwerkstätten ist es, an der Entwicklung der jeweiligen Institution mitzuwirken.
Der Band „Hochschullernwerkstätten – Elemente von Hochschulentwicklung?“ zeigt die Bedeutung von Hochschullernwerkstätten für die Gestaltung von Hochschullandschaft(en) und fokussiert fünf Themenbereiche:
• Welche historischen Entwicklungen lassen sich feststellen?
• Wodurch werden die Selbstverständnisse in Hochschullernwerkstätten geprägt?
• Wie können Hochschulen und Universitäten von Prozessen der Inklusion/Exklusion in Hochschullernwerkstätten partizipieren?
• Welche spezifischen Perspektiven werden in Bezug auf Professionalisierung und Reflexion deutlich?
• Inwiefern können Kooperationen und kooperatives Lernen innerhalb von Hochschullernwerkstätten auf andere universitäre Bereiche übertragen werden?
Lernen und Studieren in Lernwerkstätten herausgegeben von Barbara Müller-Naendrup, Hartmut Wedekind, Markus Peschel, Eva-Kristina Franz, Johannes Gunzenreiner
Cover kaufen Kaufen
2020. 406 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-2423-1
24,90 EUR
Dieses Buch ist als eBook erhältlich:
ISBN 978-3-7815-5858-8
0,00 EUR

eBook kaufen eBook kaufen

Open Access

Der vorliegende Band ist anlässlich einer Tagung des 15jährigen Bestehens der Hochschullernwerkstatt
Erziehungswissenschaften in Halle im November 2020 entstanden.
Gefördert wurden die Tagung und der Band vom Zentrum für Lehrer*innenbildung, der
Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt sowie der Martin-Luther-Universität
Halle-Wittenberg.

Dieser Titel ist hier frei downloadbar