EWR 13 (2014), Nr. 5 (September/Oktober)

Henning Schluß / May Jehle (Hrsg.)
Videodokumentation von Unterricht
Zugänge zu einer neuen Quellengattung der Unterrichtsforschung
Wiesbaden: Springer VS 2013
(274 S.; ISBN 978-3-658-02499-4; 39,99 EUR)
Videodokumentation von Unterricht Der vorliegende Band ist im Ergebnis einer Tagung entstanden, zu der Henning Schluß die Nutzer des von ihm initiierten „Medienarchivs: Audiovisuelle Aufzeichnungen von Schulunterricht in der DDR“ (Fachportal Pädagogik des DIPF) zu einem wissenschaftlichen Austausch eingeladen hatte. Einleitend stellen May Jehle und Henning Schluß Videodokumentationen als Quelle der historischen und (historisch-)vergleichenden Unterrichtsforschung vor. Dem folgen Fallanalysen, die zugleich methodische Zugänge und Fragen der Interpretation von retrodigitalisierten DDR-Unterrichtsvideos aus den 1970er und 80er Jahren diskutieren – Susanne Timm mittels dokumentarischer Methode am Beispiel einer Mathematikstunde, Ulrich Wiegmann mittels Sequenzanalyse und videologischer Interpretation am Beispiel eines Aufzeichnungsfragments aus dem Biologieunterricht einer 5. Klasse, Alexandra Budke und Maik Wienecke mittels historiographischer Rekonstruktion am Beispiel des Einsatzes von Unterrichtsvideos in der Ausbildung von Geographielehrern und Paul Walter mittels vergleichender quantitativ-linguistischer Clusteranalysen am Beispiel einer Unterrichtsstunde zum Mauerbau. Für die BRD analysiert Tilman Grammes einen der ältesten Unterrichtsmitschnitte aus dem Fach Sozialkunde und lässt den Zeitgeist didaktischer Innovationen der 1970er Jahre auferstehen. Wie die Quellen historisch einzuordnen sind, wird im Kapitel zur Entstehung der Sammlungen und Archive diskutiert (für das DDR-Material: die Herausgeber; für das Bonner Archiv für Unterrichtsaufzeichnungen: Susanne Kretschmer). Das Buch endet mit den Berichten zweier Zeitzeugen (Hans Georg Heun und Volker Mirschel), die als „Pioniere“ der Unterrichtsvideographie in der DDR gelten können.
Alles in allem: ein informativer Band, der an historischem Material die Tiefenschichten der Inszenierung von Unterricht zu zeigen vermag.
Heidemarie Kemnitz (Braunschweig)
Zur Zitierweise der Annotation:
Heidemarie Kemnitz: Annotation zu: Schluß, Henning / Jehle, May (Hg.): Videodokumentation von Unterricht, Zugänge zu einer neuen Quellengattung der Unterrichtsforschung. Wiesbaden: Springer VS 2013. In: EWR 13 (2014), Nr. 5 (Veröffentlicht am 10.10.2014), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/annotation/978365802499.html