EWR 9 (2010), Nr. 5 (September/Oktober)

Fuchs, Leonie
Räume, zurechtgemacht und zurechtgelebt
Eine empirische Studie zur schulischen Raumkultur
Tübingen: Tübinger Vereinigung für Volkskunde e.V. 2010
(196 S.; ISBN 978-3-9325-1262-9; 15,00 EUR)
Räume, zurechtgemacht und zurechtgelebt Seit Ende der 1990er Jahre nimmt die Zahl der Publikationen, die sich dem pädagogischen Raum zuwenden, in der Erziehungswissenschaft stetig zu. Die vorliegende empirische Einzelfallstudie zur schulischen Raumkultur, die als Magisterarbeit an der Universität Tübingen vorgelegt wurde, beleuchtet das Thema Schulraum einmal aus kulturwissenschaftlicher Perspektive. Anhand der drei Themenfelder „Zugang“, „Kontrolle“ und „Gestaltung“ schlüsselt Fuchs das Handeln der Akteure in den Räumen sowie ihre Haltungen zu diesen auf und betrachtet dabei auch Fremd- und Metabilder der unterschiedlichen Nutzergruppen. Ihre unter Berücksichtigung relevanter Raumtheorien ausgewerteten Erkenntnisse gewinnt sie vorrangig durch teilnehmende Beobachtungen und Leitfadeninterviews mit Schülern, Lehrern, dem Hausmeister, Eltern und dem Rektor der einbezogenen Grund- und Hauptschule. Eine Besonderheit dieser Arbeit ist, dass die Autorin ihren Fokus nicht auf einen klassischen Lernort richtet, sondern die alltägliche Raumkultur am Beispiel eines „Zwischenraumes“, dem ursprünglich als Windfang konzipierten Eingangsbereich des Schulgebäudes, untersucht. Bereits aus anderen Forschungszusammenhängen ist bekannt, was auch Fuchs als Ergebnis festhält: Für die Schülerinnen und Schüler sind gerade die „sekundären“ Räume besonders wichtig, weil „freier Zugang Möglichkeiten der Identifikation mit einem architektonischen Raum [schafft] und Voraussetzung für autonome Handlungsmöglichkeiten in diesem [ist]“ (171). Spannend ist die Untersuchung außerdem durch den konsequent durchgehaltenen Blick auch auf die Perspektive der Kinder und Jugendlichen. Fazit: Eine gelungene Arbeit, die mit aufschlussreichen Befunden aufwartet und vor allem für diejenigen lesenswert sein dürfte, die sich wissenschaftlich mit der Gestaltung von Schulraum auseinandersetzen.
Barbara Zschiesche (Braunschweig)
Zur Zitierweise der Annotation:
Barbara Zschiesche: Annotation zu: Leonie, Fuchs,: Räume, zurechtgemacht und zurechtgelebt, Eine empirische Studie zur schulischen Raumkultur. Tübingen: Tübinger Vereinigung für Volkskunde e.V. 2010. In: EWR 9 (2010), Nr. 5 (Veröffentlicht am 13.10.2010), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/annotation/978393251262.html