Verlagsprogramm / Pädagogik / Geschichte der Pädagogik und S... / Historische Bildungsforschung / Jahrbuch für Historische Bildungsforschung
Sektion Historische Bildungsforschung der DGfE in Verbindung mit der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung

Jahrbuch für Historische Bildungsforschung

Band 9

Das "Jahrbuch für Historische Bildungsforschung" widmet sich in interdisziplinärer Orientierung der historischen Analyse von Bildung, Erziehung und Sozialisation, den alltäglichen und institutionellen Bedingungen des Aufwachsens, der Geschichte von Kindheit und Jugend und von Medien der Vergesellschaftung.
Band 9 erörtert in seinem Themenschwerpunkt die Probleme von "Pädagogik in Diktaturen", und zwar im Blick auf die Praxis und auf die begleitenden Formen von Reflexion und Konstruktion: Einer systematischen Analyse der NS-Erziehung als " Pädagogik der Gewalt" folgt die Darstellung der politischen Gleichschaltung von privaten Internatsschulen als "Deutsche Heimschulen".
Die Abhandlungen gelten u.a. dem jüdischen Salon des ausgehenden 18. Jahrhunderts als Ort der Identitätskonstruktion angesichts systematischer Heimatlosigkeit und der Reformpraxis pädagogischer Institutionen am Exempel des Elementarunterrichts in Österreich vor 1800.

Cover kaufen Kaufen
2004. 351 Seiten, Pappband
ISBN 978-3-7815-1283-2
25,50 EUR