Verlagsprogramm / Pädagogik / Studium und Gesamtdarstellungen
Franzjörg Baumgart / Ute Lange / Lothar Wigger (Hrsg.)

Theorien des Unterrichts

Erläuterungen, Texte, Arbeitsaufgaben

Es kann also niemand sich für praktisch bewandert in einer Wissenschaft ausgeben und doch die Theorie verachten, ohne sich bloß zu geben, daß er in seinem Fache ein Ignorant sei. (Kant)

Theorien des Unterrichts und daraus abgeleitete Modelle der Didaktik sind untrennbar mit der Entstehung moderner Bildungssysteme als Voraussetzung institutionalisierten Unterrichts verknüpft. Sie wurden mit der Professionalisierung des Lehrerberufs im ausgehenden 19. Jahrhundert als "Unterrichtslehren" zum Kernbereich des Berufswissens von Lehrerinnen und Lehrern. Unterrichtstheorien und Didaktiken erheben bis heute den doppelten Anspruch, wissenschaftliche Beschreibung von und zugleich normative Anleitung für den Unterricht zu sein.

Der mehr als 200 Jahre alte Diskurs über Unterricht und Didaktik ist unübersichtlich und seine Ergebnisse sind widersprüchlich. Das vorliegende Studienbuch ist eine Einführung in diese Diskursgeschichte in systematischer Absicht: Es fasst die konkurrierenden Unterrichtstheorien und didaktischen Modelle nach ihren jeweils leitenden Fragestellungen und Konstruktionsprinzipien zu unterschiedlichen"Theoriefamilien" zusammen und dokumentiert deren historische Entwicklung.

Das Studienbuch richtet sich an Studierende in allen pädagogischen, insbesondere aber in lehramtsbezogenen Ausbildungsgängen. Es erhebt nicht den Anspruch, berufspraktische Kompetenz in einem engen Sinne, wohl aber theoretisches Wissen, unterrichtsbezogene Reflexionskompetenz für angehende Lehrerinnen und Lehrer zu vermitteln.
Studienbücher Erziehungswissenschaft, Band 5
Cover kaufen Kaufen
2005. 316 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-7815-1351-8
17,90 EUR